Aufbauende Perspektive – Gutscheine für Hotel- und Thermenaufenthalte

Die Aussicht auf schöne Ereignisse hebt die Stimmung. Das ist ein Grund, sich oder anderen in Corona-Zeiten Gutscheine für Hotel- und Thermenaufenthalte zu gönnen.

Vorfreude ist die schönste Freude. Dieser Spruch hat wahre Wurzeln. Wissenschaftlich erwiesen sorgt die Aussicht auf schöne Ereignisse noch stärker für positive Emotionen als die Erinnerung an sie. Malt man sich in Gedanken angenehme Aktivitäten in der Zukunft aus, vermindert das außerdem belastende Stressgefühle und lenkt wohltuend von Sorgen und Stimmungstiefs ab. In Zeiten umfangreicher Veränderungen und Einschränkungen, die die Corona-Pandemie in vielen Lebensbereichen mit sich bringt, ist die Sehnsucht nach aufmunternden Lichtblicken besonders groß. Diese kann man sich selbst und anderen mit Gutscheinen für einen Hotel- oder Thermenaufenthalte schenken.

Nach dem Ende des Lockdowns lässt sich beim Einlösen die Vorfreude zuverlässig in entspannende Auszeiten verwandeln – egal ob in der Alpenwelt Karwendel, Bad Wiessee oder an fünf anderen Stellen in Deutschland. Die Zeit bis zur Wiedereröffnung nutzen das DAS KRANZBACH, das Relais Chalet Wilhelmy sowie fünf Thermen der Kannewischer Collection für Vorbereitungen, um Gäste – unter anderem mit schlüssigen Hygienekonzepten – erneut begrüßen zu dürfen.

Hideaway umgeben von Natur pur

Atemberaubende Natur umgibt DAS KRANZBACH, das auf 1.030 Metern in einem ruhigen, geschützten Bergtal 15 Kilometer von Garmisch-Partenkirchen liegt. Vergangenheit und Moderne gehen in diesem Hideaway eine gelungene Symbiose ein. Das stilvoll renovierte historische Mary Portman House wurde um einen modernen Gartenflügel und ein separates Badehaus mit In- und Outdoor-Pools, Saunen, Spa und großzügigen Ruheräumen ergänzt. Besonders viel Privatsphäre garantieren das separate Torhaus sowie ein Baumhaus, das 100 Meter vom Hotel entfernt mitten im Wald liegt. In diesem verbirgt sich seit 2019 auch das außergewöhnlich gestaltete Meditation House, das der japanische Star-Architekt Kengo Kuma geplant hat. Für ebenso herausragende wie emotional berührende Entwürfe wurde sein Büro gerade bei den Iconic Awards 2020 mit dem Titel „Architects of the Year“ ausgezeichnet (www.daskranzbach.de).

Behagliche Atmosphäre am Tegernsee

Nur fünf Gehminuten vom Tegernsee entfernt ist das Relais-Chalet Wilhelmy ein romantischer Rückzugsort, den Stefanie Ziegelbauer und ihr Mann 2012 gekauft und unter dem Motto „„Ankommen. Durchatmen. Wohlfühlen“ Schritt für Schritt um- und ausgebaut haben. Für behagliche Atmosphäre sorgen in allen Zimmern und Suiten hochwertige Möbel sowie liebevoll ausgesuchte Details im gehobenen Landhausstil; fünf zusätzliche Zimmer „mit Berg- und Weideglück“ sind 2020 neu hinzugekommen ebenso wie ein Wintergarten mit bodentiefen Panoramafenstern, eine großzügige Sonnenterrasse und ein lichter Pavillon namens „Freigeist“ für Tagungen und Feiern. Für Entspannung sorgt die unlängst erweiterte SPA-Oase mit einem neuem, ganzjährig beheizten Außen-Pool und -Sauna. Am Haus vorbei führen Wander- und Walkingwege in die Berge und Orte am Tegernsee. Wenige Schritte vom Relais-Chalet Wilhelmy entfernt beginnt eine Loipe zum Langlaufen. Zu drei nahen Alpin-Skigebiete sind es nur 15 bis 30 Autominuten (www.relais-chalet.com)

Wohlfühlerlebnis in fünf Thermen

Im warmen Thermalwasser liegen, an etwas Schönes denken und einfach abtauchen? Kurzum in wenigen Stunden ein neuer Mensch werden? Die Thermen der Kannewischer Collection machen das an fünf Standorten möglich. Dabei beruht ihre ganzheitliche, gemeinsame Philosophie auf den Säulen Bewegung, wechselwarme Badeverfahren, körperliche und mentale Ruhephase. Hinzu kommt ein hoher Anspruch an Qualität, Sauberkeit, Service und Ästhetik.

Architektonisch setzen alle Thermen auf außergewöhnliches Design, das regionale Besonderheiten aufgreift und je nach Standort einen eigenen Charakter hat – egal ob Caracalla-Therme in Baden-Baden, Emser Therme in Bad Ems, VitaSol Therme in Bad Salzuflen, KissSalis Therme in Bad Kissingen oder Spreewald Therme plus Spreewald Thermenhotel in Burg. Das Wohlfühlerlebnis komplettieren Wellnessabteilungen mit einem breitgefächerten Angebot an Anwendungen und integrierte Thermenrestaurants – die perfekte Kombination für einen Kurzurlaub (www.kannewischer.com).

Quelle und Fotos: Creative Navigation und Gabriele Wilms

Booking.com
Catharina Niggemeier
Über Catharina Niggemeier 48 Artikel
Catharina Niggemeier ist freie Journalistin und Bloggerin. Ihre Blogs sind unter anderem www.wohl-ergehen.de und www.hallux-post.de. Ihre Schwerpunktthemen sind Yoga, gesundes Leben, Bergsteigen und Reisen mit Hund. Für Toureal betreut sie die Rubrik Hotel & Seminar. Zudem ist Sie der Ansprechpartner für Kooperationen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*