Nicht nur zum 70. Thronjubiläum der Queen – It’s Royal Tea Time

5/5 - (1 vote)

Ob Earl Grey, Darjeeling oder English Breakfast: Tea Time, Tee gehört zu Großbritannien wie die Queen Elizabeth II. zum Buckingham Palace.

Passend zum Platin-Jubiläum von Königin Elizabeth II., welches vom 2. bis zum 5. Juni 2022 ausgiebig zelebriert wurde, folgt eine Übersicht von Top-Adressen, um auch abseits von England die britische Tea Time in Vollendung zu genießen. Ob im maurischen Palast, im kaiserlichen Schloss oder im Flugzeug hoch über den Wolken – so wird die Teestunde nicht nur in England zum Fest.

Tee-Genuss mit feinsten Dessertkreationen

Im ikonischen Palasthotel La Mamounia  gibt es einen eigenen Teesalon, unter der Führung des französischen Dessert-Papsts Pierre Hermé. Hier können Gäste eine royale Tea Time genießen, inmitten aufwendig verzierter Säulen und begleitet vom meditativen Plätschern der zahlreichen Brunnen vor Ort.

Im Teesalon des La Mamounia werden anstatt gewöhnlicher Scones außergewöhnliche Dessertkreationen gereicht, etwa das Rosenmacaron in Tortenform, gefüllt mit frischen Himbeeren und einer Crème von Litschis, Himbeeren und Rosenblättern.

Pierre Hermé hat sich für seinen Salon im La Mamounia auch in neue Gefilde gewagt und eine eigene Auswahl salziger Snacks entworfen, wie neu interpretierter French Toast oder Hummer-Rolle. So kommen Genießer gleich doppelt auf ihre Kosten – zunächst können sie sich eines der herzhaften Gerichte bestellen, um anschließend in den Dessert-Himmel geholt zu werden. Stets begleitet von den feinsten Teesorten aus aller Welt.

Britische Tee-Kultur im Taunus

Vor den Toren Frankfurts, inmitten einer idyllischen Parkanlage im Taunus, liegt das traditionsreiche Schlosshotel Kronberg. Gebaut wurde das im englischen Tudorstil gestaltete Juwel Ende des 19. Jahrhunderts von Victoria Kaiserin Friedrich, der ältesten Tochter von Queen Victoria, die wiederum die Ururgroßmutter der heutigen Queen Elisabeth II. war.

Noch heute ist die britische Vergangenheit deutlich zu spüren – so lässt sich im Hotel unter anderem feinster Teegenuss zelebrieren. Das ganze Jahr über wird wochentags der High Tea in der gemütlichen Kaminhalle ohne Vorab-Reservierung serviert. Die Etagere für ein bis zwei Personen zum Preis von 25 Euro umfasst eine kleine Auswahl an herzhaften und süßen Köstlichkeiten, wie einem Prinz von Hessen Törtchen, begleitet von zwei Heißgetränken nach Wahl.

In den Herbst- und Wintermonaten wartet dann wieder der sagenhafte English Afternoon Tea  auf die Gäste – als Highlight an Wochenenden und Feiertagen, zu 69 Euro pro Person und auf Voranmeldung: Bei sanfter Klaviermusik kredenzt das Team handverlesene Teesorten, umrahmt von frisch gebackenen Scones mit Clotted Cream sowie köstlichen Sandwiches und Tartes. Abgerundet wird die exklusive Zeremonie mit einem Glas Rieslingsekt vom hauseigenen Weingut Prinz von Hessen, einer historischen Hausführung und einem Sherry zum Ausklang.

Auf eine historische Schlossführung folgt ein royaler Tee

Königlicher Tee im fürstlichen Jagdschloss: Das luxuriöse Althoff Grandhotel Schloss Bensberg  lädt seine Gäste zum Entdecken und Genießen ein.

Zunächst können Besucher bei einer historischen Hausführung ihr Allgemeinwissen über Kurfürst Johann Wilhelm II. und eines der größten deutschen Barockschlösser erweitern, bevor es schließlich Zeit für Genuss der englischen Art ist.

Während das Gehirn die kurzweiligen Anekdoten und geschichtlichen Facts noch verdaut, wird der Magen bei der Royal Tea Time mit einem Glas Champagner, köstlichen Sandwiches, Scones mit Clotted Cream oder weiteren Highlights aus der hauseigenen Pâtisserie verwöhnt. Immer sonntags lässt das weithin bekannte Grandhotel damit sowohl die Herzen der Geschichtsinteressierten, als auch der Liebhaber feiner britischer Kultur höher schlagen.

Teegenuss vom Feinsten

Tea Time in erlesenem Ambiente bietet das THE WELLEM in Düsseldorf. In dem prachtvollen Eingangsbereich wird stilvoll der Afternoon Tee mit dem legendären Kusmi Tee zelebriert. Das Luxus-Boutique-Hotel ist geprägt von der Kunst im Haus und ist Teil des legendären Andreas Quartier.

Im Inneren besticht es durch das einzigartige Design und es folgt mit seinem Konzept „The Art ob being unique“ dem Namensgeber, dem Kurfürst Jan Weller, mit der dort vorzufindenden Kreativität, der Leidenschaft und den unkonventionellen Ideen. Die Geschichte des Tees begann 1867 in Sankt Petersburg. Schnell eroberte der Tee die High Society in Stankt Petersburg und wurde schnell der Liebling des Zaren. Doch 1917 flog die Familie Kousmichoff vor der russischen Revolution und ließ sich mit der Teewerkstatt in der Avenue Niel in Paris nieder. Bis heute befindet sich die Teemanufaktur in Frankreich.

Am Nachmittag wird bei dem Afternoon Tea Arrangement zum Kusmi Tee eine reichliche Auswahl von kleinen Köstlichkeiten, wie z.B. Vodka Cranberry Cupcake, WindbeutelTahiti Vanillecreme und Scones mit Clotted Creme und Konfitüre gereicht. Zum Anstoßen auf die Queen bietet sich ein Glas an.

Schwarzer Tee und blauer Himmel: Emirates serviert seit 30 Jahren feinsten Tee über den Wolken

Seit Beginn der Partnerschaft zwischen Emirates und Dilmah im Jahr 1992 wurden Millionen von erstklassigen Tassen Tee für Emirates-Kunden ausgeschenkt. Zum dreißigjährigen Jubiläum der Zusammenarbeit kreierten die Unternehmen in diesem Jahr einen einzigartigen Tee in limitierter Auflage. Dieser wurde handgepflückt von Teesträuchern, die monatelang darauf vorbereitet wurden. Mit mehr als zehn verschiedenen Teesorten bietet die Airline Emirates gemeinsam mit dem mehr als 100 Jahre alten Traditionsunternehmen Dilmah ihren Gästen Hochgenuss in über 12.000 Metern Reisehöhe.

So bringt Emirates den feinen Tee zu über 130 Zielen auf der ganzen Welt. Neben dem klassischen Ceylon Black Tea, Earl Grey und marokkanischer Minze steht eine hauseigene Emirates-Mischung mit Kurkuma und Vanille zur Auswahl. In der arabischen Kultur steht eine Tasse Tee für Gastfreundschaft und ist ein Zeichen des herzlichen Willkommens. Diese Tradition verfolgen die beiden Unternehmen in ihrer Kooperation und bereiten den Gästen eine warme Begrüßung.

Teegenuss à la française

Auch im Saarland hat die britische Tradition der Tea Time Einzug erhalten – gepaart mit einem Hauch Savoir-vivre. Nur rund fünf Minuten von Frankreich entfernt, liegt direkt am Deutsch-Französischen Garten das VICTOR’S RESIDENZ-HOTEL SAARBRÜCKEN.

In allen Facetten lässt sich hier französisches Flair genießen. Dekorationsstoffe mit grazilen floralen und figuralen Mustern wurden für die Wandgestaltung, Gardinen und Polstermöbel verwendet und erinnern an die Belle Époque. Ob in der großzügigen Hotellobby, in der Bibliothek oder im edlen SALON ROUGE – überall laden gemütliche Sessel dazu ein, Platz zu nehmen und die Tea Time auf französische Art und Weise zu zelebrieren.

Selbst die Gerichte auf der Speisekarte sind an erster Stelle mit französischem Namen benannt. Liebevoll belegte Sandwiches, feine Canapés, fluffige Scones nach britischer Art und kunstvolle Spezialitäten aus der Patisserie von Franck Kestener sorgen für eine klassische Tea Time à la française und runden den kulinarischen Genussmoment gebührend ab. Bei der Tea Time Deluxe serviert das Serviceteam on top ein Gläschen Champagner. À votre santé!

Königliches Jubiläum mit Nachmittagstee im Great Scotland Yard Hotel

Das Great Scotland Yard Hotel  der Unbound Collection von Hyatt befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude aus den 1820er Jahren und liegt damit im Herzen der phänomenalen Geschichte von Westminster.

Das Hotel ist umgeben von berühmten Attraktionen, die alle zu Fuß erreichbar sind, darunter der Trafalgar Square, der Buckingham Palace, Big Ben und das London Eye.

Passend zum 70- jährigen Thronjubiläum der Queen Elisabeth II wird es in dem Fünf- Sterne Luxushotel einen multisensorischen Jubiläums-Nachmittagstee geben. Dieser exquisite Nachmittagstee wurde von der Chefkonditorin des Hotels, Verónica Garrido Martínez, in Zusammenarbeit mit der kultigen Parfümerie Floris London, dem einzigen von Ihrer Majestät der Königin ernannten Parfümeur, kreiert. Gäste können eine Auswahl an saisonalen Teekuchen und delikatem Gebäck genießen.

Quelle und Fotos: jeweilige Hotels und Fluggesellschaft

Booking.com
Toureal Reisemagazin
Über Toureal Reisemagazin 102 Artikel
Wir informieren über Hotels und Urlaub. Lesen Sie Reiseberichte, Hoteltests & Urlaubstipps. Hier erhalten Sie persönliche und unverfälschte Eindrücke der Autoren, die Land und Leute direkt vor Ort besucht haben und somit auch wissen, worüber geschrieben wird. In unserem Buchungsportal können Sie verschiedenste Urlaubsreisen direkt buchen oder auch einfach nach ähnlichen Reiseangeboten stöbern. Gastredakteuren mit interessanten Reiseberichten bieten wir in unseren Magazinen die Möglichkeit zur Veröffentlichung ihrer Berichte und Vermarktung Ihrers Autorenrankings. Wir würden uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*