Geschenk-Gutscheine aus StarnbergAmmersee zu Weihnachten

Rate this post

Die bayerische Ferienregion bündelt auf neuer Plattform ausgefallene Geschenkideen. Besondere Zeiten erfordern besondere Weihnachtsideen – Heimat schenken.

Mit der Aktion „HEIMATschenken“ bündelt die Region StarnbergAmmersee Produkte und Erlebnisse regionaler Anbieter auf einer Plattform. Neben klassischen Geschenken wie Wellnesswochenenden und Schmankerlkörben gibt es auch Ausgefallenes im Repertoire: Kuh- und Bienen-Patenschaften, Kettensägen-Coaching, Minecraft-Programmierkurse oder auch Fahrten mit der Venedig-Gondel über den Wörthsee. Wie das Erlebnis unter den Tannenbaum kommt?

Man kauft einfach einen Gutschein, entweder auf www.heimatschenken.com oder in einer der örtlichen Tourist-Infos. Der Clou: Man verschenkt nicht nur ein einzigartiges Geschenk, das es sonst so nicht zu kaufen gibt, sondern unterstützt zeitgleich die Unternehmen der Region.

„Aus der Region für die Region“ lautet das Motto, das hinter der Aktion „HEIMATschenken“ steckt. „Wir wollten den Unternehmen rund um Starnberger See und Ammersee eine kostenlose Plattform bieten, damit sie trotz des Lockdowns Umsätze generieren können“, erklärt Klaus Götzl, Leiter Tourismus und Stv. Geschäftsführer der gwt Starnberg GmbH.

Fast 100 verschiedene Angebote stehen bis einschließlich 23. Dezember auf www.heimatschenken.com zur Auswahl. Die Preise variieren zwischen 10 und 1000 Euro. „Da wird sicherlich auch der Anspruchsvollste fündig werden“, sagt Klaus Götzl, zumal es die meisten Geschenkideen, die auf der Plattform präsentiert werden, normal nicht zu kaufen gibt. „Es freut uns sehr, dass sich so viele Betriebe, Künstler und Dienstleister der Region an der Aktion beteiligen und so viel Einzigartiges bieten.“ Die Bestellung der Gutscheine wird übrigens über die gwt Starnberg GmbH als Vermittler abgewickelt, die Einnahmen der Gutscheine werden eins zu eins an die Unternehmen weitergegeben.

Neben der Unterstützung der Wirtschaft vor Ort, lernen auch Einheimische neue Facetten an ihrer Heimat kennenlernen. Wie wäre es also mit einem geführten Spaziergang auf den Spuren Sisis durch Possenhofen am Starnberger See? Oder mit einer Kuh-Patenschaft einer örtlichen Molkerei? Für Feinschmecker ist die „Weihnachtsente-to-go“ empfehlenswert, die genüssliche Feiertage am heimischen Esstisch verspricht. Wer den Christkindlmarkt vermisst, kann den Christkindlmarkt-Schmankerlkorb mit Grillwürstl, Kraut und Glühwein ordern. Für die Eltern darf’s vielleicht ein Rum-Tasting-Event im Hotel Vier Jahreszeiten sein, dann läuft es anschließend auch beim Gratis-Monat Tanzunterricht leichter. Für den Youngster ein paar Stunden im Coworking-Space, um sich auf das Arbeitsleben vorzubereiten. Und für das Schwesterherz darf es vielleicht ein Atelierbesuch bei einem heimischen Künstler sein. Und für die Liebste? Mit einer Gondel übers Wasser gleiten, das geht nicht nur in Venedig: Dieser Herzenswunsch geht mit einem „HEIMATschenken“-Gutschein am Wörthsee in Erfüllung. So wird aus „Oh Tannenbaum“ im Winter ein „O sole mio“ im Sommer.

Weitere Infos:
gwt Starnberg GmbH / Tourist Information Starnberg,
Hauptstraße 1, 82319 Starnberg,
Tel.: 08151 / 90 600, Fax: 08151 / 90 6090,
touristinfo@starnbergammersee.de
www.starnbergammersee.de

Quelle und Fotos: gwt Starnberg GmbH

Booking.com
Gabriele Wilms
Über Gabriele Wilms 734 Artikel
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit als Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels, Regionen Europas und weltweit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*