Die idealen Schuhe für eine Städtereise

Wenn man Abstand zum Alltag braucht und nebenbei etwas Neues erkunden möchte, dann ist es wieder einmal Zeit für eine Städtereise. Dabei sollte man allerdings neben der passenden Kleidung auch immer die passenden Schuhe dabeihaben.

Moskau, Roter Platz

Je nachdem was man unternehmen möchte und wie das Wetter in der Ziel-Destination wird, ist es durchaus empfehlenswert mehrere Schuhe dabei zu haben. Folgend mehrere Tipps für die passenden Schuhe für eine Städtereise.

Bequeme Schuhe

Passende Schuhe für eine Städtereise sind immer bequeme Schuhe. Denn in der Regel wird man auf einer Städtereise viel Laufen und aus diesem Grund sind Sneaker das ideale Schuhwerk. Egal, ob in Weiß oder in Schwarz sowie mit oder ohne Applikationen, Sneaker passen im Prinzip zu jedem Kleidungsstil. Darüber hinaus können Sneaker atmungsaktiv sein, was insbesondere in den wärmeren Regionen empfehlenswert ist. Selbstverständlich gibt es aber auch Sneaker, die wasserdicht sind und daher ideal für regnerisches Wetter gut geeignet sind. Im Übrigen, passende Sneaker, egal in welcher Farbe und egal für welches Wetter kann man zwischen den Schuhen von Hogan entdecken.

Alternativen

Klassische Alternativen zum Sneaker sind Mokassins, welche oftmals auch Loafer oder aber Slipper genannt werden. Diese sind optimal, wenn man viel sowie besonders an warmen Tagen läuft. Der Grund hierfür ist, dass diese Art von Schuhen auch ohne Socken getragen werden kann und dabei immer gut aussieht. Eine weitere Alternative sind Ballerinas, die den kompletten Look noch etwas schicker erscheinen lassen. Ballerinas eignen sich aber auch sowohl am Tag sowie auch am Abend, wenn man beispielsweise essen gehen möchte. In diesem Fall kann man im Übrigen auch auf Sandalen zurückgreifen. Diese sollten dann aber über einen Keilabsatz oder aber eine Plateausohle verfügen, damit die Weiblichkeit etwas mehr unterstrichen wird.

ST. Petersburg, Peterhof

No-Go

Ein sogenanntes No-Go für eine Städtereise sind neue und ungetragene Schuhe, da diese eben (noch) nicht eingelaufen sind und es unter anderem zur Blasenbildung kommen kann, was das Laufen, zum Beispiel bei einem Besuch in einem Museum, fast unmöglich macht. Möchte man dennoch auf seine neue Errungenschaft in Sachen Schuhwerk nicht verzichten, sollte man diese unbedingt vor der Städtereise einlaufen. Dies kann man ideal bei einem Stadtbummel, bei dem man sich ab und zu eine Pause, beispielsweise in einem Café, gönnt und somit seinen Füßen immer wieder eine Pause gönnt.

Ein weiteres No-Go, auch wenn man eigentlich gut auf diese Art von Schuhen laufen kann, sind High-Heels. Spätestens wenn man beispielsweise die Altstadt mit Kopfsteinpflaster erkunden möchte, machen auch die stärksten Füße schlapp und das Laufen wird eher beschwerlich und fast zu einer Qual. Somit kann man beispielsweise die vielen schönen Gebäude und Plätze nicht mehr genießen und denkt unentwegt an seine schmerzenden Füße.

Brücke von Gaia nach Porto

Die optimalen Schuhe für eine Städtereise sind immer bequeme Schuhe. Egal, ob Sneaker, Mokassins, Ballerinas oder aber Sandalen (mit oder ohne Absatz), Hauptsache sie passen zum Vorhaben und zum Wetter.

Fotos Gabriele Wilms

Booking.com
Toureal Reisemagazin
Über Toureal Reisemagazin 52 Artikel
Wir informieren über Hotels und Urlaub. Lesen Sie Reiseberichte, Hoteltests & Urlaubstipps. Hier erhalten Sie persönliche und unverfälschte Eindrücke der Autoren, die Land und Leute direkt vor Ort besucht haben und somit auch wissen, worüber geschrieben wird. In unserem Buchungsportal können Sie verschiedenste Urlaubsreisen direkt buchen oder auch einfach nach ähnlichen Reiseangeboten stöbern. Gastredakteuren mit interessanten Reiseberichten bieten wir in unseren Magazinen die Möglichkeit zur Veröffentlichung ihrer Berichte und Vermarktung Ihrers Autorenrankings. Wir würden uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*