Wandern kombiniert mit Wellness – Hotel Almina

Südtirol war von der Corona-Pandemie besonders betroffen, nun sind die Grenzen wieder geöffnet und die Regionen freuen sich wieder auf die Gäste. Ab Donnerstag, dem 02.07.2020 ist das Hotel Almina wieder geöffnet.

Im Jaufental – Ratschings befindet sich das Hotel Almina auf 1.100 m Meereshöhe mitten in der Natur. Jaufental – Ratschings, das südlich verlaufend am Jaufenpass beginnt und bei Gasteig in das Ridnauntal mündet. Das Hotel ist nur wenige Kilometer von dem reizenden Fuggerstädtchen Sterzing entfernt.

Das Hotel bietet eine gemütliche Atmosphäre, die Gästezimmer sind geschmackvoll eingerichtet. Bei unserem Besuch bewohnten wir ein schönes großes Zimmer, welches auch als Familienzimmer genutzt werden kann. Rund ca. 32 m² und eine Einrichtung im modernen Tiroler Stil sorgen für besten Wohnkomfort.

Vom großen Balkon hatten wir eine fantastische Aussicht auf die umgebene Bergwelt des Tales.

Die besondere Gastfreundschaft, Freundlichkeit und der zuvorkommende Service sind unbedingt zu erwähnen. Das familiäre Ambiente und die persönliche Note der Gastgeberfamilie Kruselburger findet sich in allen Ecken des Vier Sterne Hauses wieder.

Die ideale Lage macht das Hotel Almina zum bestmöglichen Ausgangspunkt für Sportler und Aktive-Urlauber. Ob Wandern, Skifahren, Mountainbiken, Rodeln oder Langlaufen, da ist bestimmt für jeden etwas dabei. Aber auch Genusswanderer kommen sowohl im Winter, als auch jetzt im Sommer auf ihre Kosten. Einfach mit der Bergbahn auf den Berg und mit tollen Panoramablick eine Wanderung mit anschließender Einkehr in eine der urigen Hütten unternehmen. Ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, jede Jahreszeit bietet ihre ganz eigenen Reize hier in Südtirol.

Direkt vom Hotel im Jaufental führen zahlreiche Wanderungen in die umliegenden Berge. Das große Angebot an Wanderungen geht von leicht bis sehr anspruchsvoll, aber auch für Klettertouren sind möglich. Die Gemeinde Ratschings ist der ideale Ort für Ihren Wanderurlaub in Südtirol. Und das Ziel nach einer anstrengenden Tour ist die Einkehr auf einer Almhütte, etwas zu trinken und das herrliche Bergpanorama zu genießen.

Die Kalcher-Alm ist im Sommer vom 8. Juni bis Mitte Oktober und im Winter vom 14. Dezember bis Mitte/Ende April geöffnet. Mehr Informationen www.kalcheralm.it.

Die naturbelassenen Täler, wie das Jaufental, das Ratschingstal und das Ridnauntal sind auch in den Urlaubsmonaten nicht überlaufen und versprechen Ruhe und das Gefühl von Freiheit. Wanderkarten und Wandertouren bekommen Sie an der Rezeption des Hotels Almina.

Saftige grüne Wiesen und plätschernde Gebirgsbäche oder aber traumhaft verschneite Landschaften sowie höchste Schneesicherheit in den nahe gelegenen Pistengebieten sind nur ein Auszug der Vornehmlichkeiten unserer Umgebung in der Gemeinde Ratschings. Die sehenswerten Städte Brixen und Klausen im Eisacktal sind nicht weit entfernt und können mit einem Tagesausflug besucht werden.

Wellness, Entspannung und Erholung

Was macht man am Liebsten nach einem anstrengenden Tag in den Bergen, nach einer wunderschönen Wanderung? Natürlich sich erholen! Und da sind Sie im Hotel Almina genau richtig. Im großzügigen ca. 2.000 m2 Wellnessbereich mit Dampfbad, verschiedenen Saunen, gemütlichen Ruheräumen kann man vollkommen entspannen, die Seele baumeln lassen und Ihren Körper und Geist erholen, sich regenerieren für den nächsten erlebnisreichen Tag. Für die müden Glieder ist der Aufenthalt in der Infrarotkabine die beste Medizin.

Ein Saunabesuch fördert die Gesundheit, denn sie reinigen dabei nicht nur den Körper, sondern auch Ihre Seele, Sorgen und Stress vom Alltag bleiben draußen. Tun sie etwas Gutes für Ihren Körper indem sie entschlacken, entspannen und genießen. Durch die hellen Farben und schöne Formen wirkt der liebevoll gestaltet Saunabereich angenehm freundlich. Danach vielleicht ein Beauty-Anwendung, die das Wohlfühlen noch abrundet.

Wer Wasser liebt, dem bietet das Hotel zwei Schwimmbecken mit wunderschönen Wandgemälden, einer Natursteinecke und einem kleinen Wasserfall. Während die Erwachsenen im erfrischenden Schwimmbecken Ihre Bahnen ziehen oder im warmen Whirlpool die Seele baumeln lassen, können sich die Kinder im separaten Kinder-Aquapark austoben

Die kleinen Gäste haben ihre eigene, separate Wasserwelt, in der sie nach Lust und Laune planschen können und die „Großen“ nicht stören. Somit findet jeder den perfekten Raum zur Erholung.

Den krönenden Abschluss des Tages macht ein leckeres Abendessen, die kulinarische Vielfalt und der Geschmack sind einzigartig. Vom leckeren Vorspeisenbuffet, über den servierten Hauptgang bis hin zu leckeren Nachspeisen vom Buffet kann jeder seinen Gaumen verwöhnen lassen.

Wir wurden am Abend von der besonders guten Küche des Hotels mit regionalen Südtiroler Spezialitäten und italienischen Köstlichkeiten verköstigt, die das Küchenteam für uns zauberte.

Später ließen wir an der Bar mit italienischer Life-Musik und Cocktails den Abend gemütlich ausklingen.

Mehr Informationen zum Hotel

Hotel Almina Family & Spa, Familie Kruselburger, Jaufental 70/B, IT-39040 Ratschings (Südtirol), Tel.: +39 0472/764 120, Fax: +39 0472/767 810, E-Mail: info@almina.it, www.almina.it

Ich danke Johanna Pace von oneaur PR, dem Team des Almina Hotels und dem Tourismusverein Sterzing Freienfeld und Wiesen/Pfitsch, Südtirol für die Unterstützung.

Sterzing-Ratschings – Marion Lafogler

Fotos Gabriele Wilms und Hotel

Zum Winterwandern lesen Sie hier

Booking.com
Gabriele Wilms
Über Gabriele Wilms 760 Artikel
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit als Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels, Regionen Europas und weltweit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*