Ein Hotel zum Verlieben – Park Hotel Bad Salzig

Das Park Hotel am Mittelrhein erscheint eine wie eine große Villa und auch im Innern erinnert viel an eine Villa aus früherer Zeit, klein, aber fein und mit einem ganz besonderen Charm.

Ulla Graf-Joswig und ihr Mann Hans-Joachim Joswig hatte das Haus vor rund 30 Jahren mit viel Enthusiasmus gekauft. Es war schon früher als Hotel gebaut worden, allerdings gab damals nur auf jeder Etage eine Toilette und ein Gemeinschaftsbad. In den Zimmern gab es schon ein Waschbecken, was ein Fortschritt zu damaligen Zeiten war. Das Haus kann auf 111 Jahre Zeitgeschichte zurückblicken.

Sie bauten nach und nach das Hotel um und gestalteten die Gästezimmer mit besonders viel Herzblut. Der Hausherr hinterließ besonders in den Themenzimmern seine ganz persönliche Handschrift. Es ist liebevoll vom einem Malerehepaar mitgestaltet worden.

Ich wohnte zum Beispiel im Zimmer „London“. In einer Ecke wurde mit einer fantastischen Eckmalerei die London Bridge dargestellt. Kleine Accessoires erinnern an London. Auf dem Sekretär stehen eine kleine typisch englische Telefonzelle und ein Bildband von London. Vom Balkon hatte ich einen schönen Blick in den Hotelgarten. Das kleine, aber praktische Badezimmer ist mit edlem Mosaik gestaltet.

Park Hotel Bad Salzig, Themenzimmer Toskana, Foto Hotel

Machen Sie eine Reise in die „Toskana“. Das Zimmer und der Wintergarten sind mit einer typischen toskanischen Kulissen-Malerei bestückt. Dabei wird Ihnen angeboten eine gute Flasche Rotwein, aus der Toskana, auf dem Zimmer zu genießen.

Das Zimmer „New York“ ist in silber-braunen Farbtönen eingerichtet und hat ein französisches Bett. Im Badezimmer gibt es eine tolle New York Mosaik-Gestaltung zu entdecken.

Gehen Sie in Ihrem Urlaub auf Safari und beobachten Sie die Elefanten in dem Zimmer „Afrikanischen Savanne“. Hochwertiger Parkettboden aus Merbau und ein schönes Mosaikbadezimmer laden zum Wohlfühlen ein

Park Hotel Bad Salzig, Themenzimmer Venedig, Foto Hotel

Machen Sie eine romantische Reise nach „Venedig“ und lassen Sie Träume im schönen Himmelbett wahr werden. Schalten Sie bei einem duftenden Schaumbad großen Marmorbad ab.

„Paris“ ist ein kleines, romantisches und gemütliches Zimmer mit Dachschräge, genauso wie man es sich in Paris vorstellt. Tolle Kulissenmalerei und viele kleine Details erinnern an die Stadt der Liebe. Das Zimmer hat ein Marmorbad.

Das Hotel liegt ganz idyllisch, unweit von Wanderwegen, was es für Wanderer zum idealen Ausgangspunkt macht.

Morgens kann man sich im romantischen Wintergarten mit einem leckeren Frühstück stärken und so gut gestärkt in den Tag starten.

Nach einer Wanderung, wie zum Beispiel am Rhein entlang, gehe ich gern in die Sauna. Dafür bietet das Hotel einen kleinen Wellness-Reich der Sinne mit türkischem Dampfbad, dass die Sinne belebt und eine klassische finnische Sauna, in der sie entschlacken können, an.

Im gemütlichen Alhambra Ruheraum und dem Menara Pavillon kann man bei vollkommener Ruhe so richtig die Seele baumeln lassen, somit lassen Sie Stress und Hektik einfach hinter sich. Sich entspannen, Zeit für Gefühle, neue Energie tanken, sich wohlfühlen, mit allen Sinnen genießen.

In der Spa-Suite für zwei „Il Sole – La Luna“ erwartet Sie eine fantastische Wellness Partner-Behandlung.

Erlebnisduschen versetzen Sie in eine andere Sinneswelt, fühlen Sie den warmen Tropenregen auf Ihrer Haut oder erfrischen Sie sich unter dem kalten Wasserfall.

Das Reich der Sinne ist von Dienstag bis Freitag von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr, samstags von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Sonntags und Montag Ruhetag.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Park Hotel Bad Salzig

Fotos Gabriele Wilms und Hotel

Wanderung auf dem Rhein-Burgen-Weg

Booking.com
Gabriele Wilms
Über Gabriele Wilms 718 Artikel
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit als Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels, Regionen Europas und weltweit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*