Glücklich im Urlaub – Tillga Glück Suites & Apartments macht es wahr

Rate this post

Im malerischen, denkmalgeschützten Bergsteigerdorf Obertilliach liegt auf 1.450 m Höhe das aufwendig renovierte Tillga Glück Suites & Apartments und lädt zum glücklich sein ein.

„Wer glücklich ist, der fühlt sich gut und hat Freude am Leben.“ Das Thema Glück zieht sich wie ein roter Faden durch das Hotel, es fängt beim Namen an, Glücksmotive, Sprüche und selbst die Bar trägt den Namen „Glücksbar“. Zur Namensgebung – Tillga ist eine Kurzfassung der Region, Ober- und Untertilliach wird im Volksmund als das Tillga bezeichnet. Das Glückstherma ist im Trend und so entstand das „Tillga Glück“.

Wenn man das Haus sieht, denn denkt man, es ist bestimmt neu gebaut, aber dem ist ganz und gar nicht so. Das Gastgeberehepaar Katrin und Hannes Ganner haben das Haus im Dezember 2019 gekauft. Es war ein Insolvenzbetrieb und ist als all inclusive Hotel mit 120 Gästebetten und 10 Mitarbeiterbetten geführt worden. Wobei das Stammhaus nicht integriert war. Dieses Konzept passte nicht nach Obertilliach und deshalb wollten sie in Qualität investieren. Als einheimische Familie wollten sie den Betrieb in einheimischer Hand behalten.

Das westliche Gebäude wurde 2015 und der mittlere aus 2011 ausgebaut. Der Bauernhof als solches, das Stammhaus stammt aus dem Jahr 1968. Als neue Inhaber haben sie über den Zeitraum von 2 Jahren eine Generalsanierung durchgeführt und viele Betten rausgehauen. Sie haben sich bei der Sanierung bewusst für Eichenvollholz entschieden, das bei der Verarbeitung zum Teil gebürstet, gehackt oder gehobelt worde. Ich muss sagen, das Ergebnis gefällt mir richtig gut. Auch bei den restlichen Materialien, wie Fliesen oder Stoffen wurde darauf geachtet, dass die Hersteller aus der näheren Umgebung kommen.

Es wird als Familienbetrieb geführt, dies spürt man in der Herzlichkeit und der persönlichen Ansprache beim Frühstück, beim geben von Ausflugstipps oder dem Fragen nach dem Befinden. Der Stammbetrieb, das Elternhaus ist eine Landwirtschaft, der Ganner Hof, wo die Eltern noch stark mitwirken und im Tillga Glück arbeiten Kati und Hannes mit 5 Mitarbeitern.

Das Tillga Glück ist eingebettet in eine pure Naturschönheit, in mitten von Obertilliach, ein etwas größerem Chalet-Dorf vom Charakter her, was eine gewachsene Infrastruktur hat und nicht künstlich entstanden ist. So wie der Bauernhof in der Mitte vom Dorf, wo die Kuh zum Fenster rausschaut und der Hof an einen Tourismusbetrieb angrenzt und genau das auch so gelebt wird.

Es sind alles eigenständige Unternehmen, so wie auch die Verpflegungspartner, die alle auf das Wohl der Betriebe achten. So gibt es in dem kleinen Ort fünf Gasthöfe und Restaurants, in denen sich die Gäste des Tillga Glück kulinarisch verwöhnen lassen können. Genau aus diesem Grund hat sich das Gastgeberpaar bewusst gegen ein Restaurant in ihrem Hotel entschieden. Gern vereinbaren sie für ihre Gäste Tischreservierungen in den Restaurants.

Auch wir haben bei unserem kurzen Besuch diesen Service genutzt und uns wurde ein Tisch im Gasthof Unterwöger reserviert, wo wir ganz köstlich zu Abend gegessen hatten. Es ist in wenigen Minuten zu Fuß vom Hotel erreichbar.

Dies ist ein wunderschöner Spaziergang due den wirklich sehenswerten Ort mit seinen vielen historischen und gut erhaltenen Gebäuden. Obertilliach, Idyllischer kann ein Bergdorf wohl nicht sein. Das Glück liegt in Obertilliach in der Schönheit der Landschaft. In den schmalen, verwinkelten Gassen, umgeben von alten, schönen Bauernhäusern, scheinen die Uhren etwas langsamer zu gehen.

Jedoch das Schönste ist die tolle Kirche, Hannes sagt, es sei schon fast ein Dom und ganz besonders für das kleine Dorf.

Kati und Hannes haben einen Ort geschaffen, an dem die Muse erwacht, die kleinen Dinge des Lebens bewusst zu genießen, denn Glück ist die Summe schöner Momente. Dies ist ein Ort zum glücklich Sein.

Nach dem Umbau entstanden 25 Apartments und Suiten mit Blick auf die Berge. Diese sind alle mit natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Loden ausgestattet.

Die großzügigen Suiten bieten behaglichen Hotelkomfort in hochwertiger Ausstattung.

Die Apartments und Ferienwohnungen sind mit top modernen Küchen ausgestattet und bieten so Freiraum für individuelle Auszeiten fernab von Trubel und Hektik. Hier kann man auch gern mal den Kochlöffel schwingen.

Unsere schöne Suite bestand aus zwei geräumigen Wohneinheiten und einem großen Bad. Besonders erfrischend ist das Quellwasser, welches direkt aus der Wasserleitung kommt.

Besonders toll war die große private Sonnenterrasse mit den bequemen Stühlen. Wir ließen unseren Abend bei einem Gläschen, guten Gesprächen und dem Betrachten des wunderschönen Sternenhimmels auf unserer Terrasse ausklingen.

Die Lage des Hotels ist einfach einmalig und dies Sommer wie Winter. Im Sommer durch die Nähe zu den Wander- und Spazierwegen, die alle fußläufig erreichbar sind. Man startet quasi an der Hoteltür seine traumhaft schöne Wanderung durch das Lesachtal, das als das „Naturbelassenste Tal Europas“ gilt.

Im Winter befindet sich die Skischule und Skipiste direkt neben dem Hotel. Die Gäste fallen aus dem Bett und sind auf der Piste, die bis auf 2.300 m rauf geht. Ein kleines familiäres Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten. Die Langlaufloipen ziehen nahe dem Haus vorbei.

Es ist echt ein Traum morgens aus dem Fenster zu schauen oder auf Balkon oder Terrasse zu treten und den Blick auf die unberührte Berglandschaft zu genießen und sich dabei die frische Bergluft um die Nase wehen zu lassen.

Am Morgen erwartete uns ein reichlich gedecktes Frühstückstisch mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten. Sie gestalten täglich mit viel Liebe das reichhaltige Frühstücksbuffet. Wir genossen unser Frühstück, bei herrlichem Sonnenschein und Blick auf die Berge, auf der großen Terrasse. Wer lieber kuschelig in seinen eigenen vier Wänden bleibt, der lässt sich einen Frühstückskorb bringen. Für Wanderer gibt schon um 6 Uhr das Wanderfrühstück, um keine Glücksmomente in den Bergen zu verpassen.

Ein absolutes Highlight ist der neue Tillga Spa mit Sauna, Infrarot, Yoga, Innenpool und Fitness. Es wird eine Infrarotkabine, Infrarotstühle und einen ganz tollen Infrarotsessel, den ich so noch nicht gesehen hatte.

In den neuen Indoor-Pool sind ein paar Attraktionen eingebaut worden. Er verfügt über eine sehr starke Gegenstromanlage und Whirlbänke, sowie wechselnde Lichteffekte.

Ausreichend Ruhebereiche und die große Sonnenterrasse laden zum Verweilen, Entspannen und Träumen ein.

Für Biker ist das Tillga Glück einfach perfekt, die pure Idylle im Lesachtal bietet ungeahnte Möglichkeiten die Natur zu erkunden. Traumhafte Touren starten im idyllischen Obertilliach in Osttirol egal ob mit E-Bike oder Mountainbike. Von leichten familienfreundlichen bis zu schwierigen Routen in die Berge bietet die Region für jeden Biker das Richtige. Im Hotel können Bikes für die ganze Familie ausgeliehen werden und ab der Hoteltür in die Pedale treten. So erwarten sie unzählige Touren in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, von der gemütlichen Panoramatour bis hin zu anspruchsvollen Trails, wobei die Gastgeber Kati und Hannes Ganner viele Tipps für ihre radelnden Gäste parat haben.

Im Tillga Glück sind durchgetaktete Urlaubstage fremd, dabei wird den persönlichen Glücksmomenten auf die Sprünge. Egal ob bei einem guten Glas Wein auf der privaten Terrasse den Sonnenuntergang genießen, so wie den Blick auf den funkelnden Sternenhimmel, das Lauschen des Rauschens des Waldes, einfach eine wohltuende Ich-Zeit. Hier spielen die kleinen Dinge eine große Rolle und erfüllen das Leben mit Glücksmomenten. Im Cacoon-Hängesessel auf der Terrasse die Gedanken ziehen lassen, ein Stallbesuch, der die Kinderaugen zum Leuchten bringt, Schwarzbeeren sammeln, mit Gastgeber Hannes im eigenen Wald einen Baum pflanzen oder nur ein nettes Gespräch bei einem guten Glas Wein auf der Terrasse, Ruhe und Gelassenheit. Genau dieses Glücksgefühl von Gelassenheit und Zufriedenheit fängt das Tillga Glück ein.

Zwei Tage Glücks-Workshop mit Patrik Wenke

Ein Rendezvous mit dem Glück: Der Happyologe Patrik Wenke kommt von 16. bis 17. September 2022 in das Tillga Glück Suites & Apartments. Patrik Wenke ist erfolgreicher Glücksexperte, Kommunikationstrainer und Erfinder der Glücks-App „Glück to Go“. Zwei Tage, die Hotelgästen wertvolle Anregungen für ein glückliches Leben an die Hand geben. Entdecke unbekannte Gipfel und namenlose Sterne und sammle Glücksmoment um Glücksmoment. Mehr dazu von Patrik Wenke im Glücksworkshop im Tillga Glück.

Begleitet von unvergesslichen Erlebnissen in der Herbstnatur Osttirols, das Gipfelglück inklusive. 3 Nächte inklusive Halbpension und Mittagssnack, Unterbringung in der Tillga Glück Suite oder Apartment mit Doppelbelegung 559 Euro p. P.. www.tillgaglueck.com

Mehr Informationen zum Tillga Glück Suites & Apartments, Dorf 68, 9942 Obertilliach, Tel.: +43 (0)4847 5288, info@tillgaglueck.com
https://www.tillgaglueck.at/de/

Ich danke Katrin und Hannes Ganner, sowie mk Salzburg für die Unterstützung.

Fotos Tillga Glück und Gabriele Wilms

Booking.com
Gabriele Wilms
Über Gabriele Wilms 756 Artikel
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit als Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels, Regionen Europas und weltweit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*